Das Jazzlabor

Die EUREGIO-Jazzwerkstatt des Südtirol Jazzfestivals – eine neue Plattform für junge Musikerinnen und Musiker aus Südtirol, Tirol und dem Trentino.
 
Gegenwartsjazz ist ohne die kreative Kombination von Stilen, Ideen und Konzepten nicht möglich – und auch deshalb startet das Südtirol Jazzfestival Im Januar die neue EUREGIO-Jazzwerkstatt. Diese grenzüberschreitende Plattform will jungen Musikern und Musikerinnen aus Südtirol, Tirol und dem Trentino die Gelegenheit geben, mit erfahrenen Gastmusikern aus dem In- und Ausland innovative Projekte zu entwickeln – und diese dann beim Südtirol Jazzfestival, in Labor-Konzerten oder bei internationalen Partnern des Festivals vorzustellen.
 
Die Gründung einer eigenen Jazzwerkstatt ist nur folgerichtig: So haben viele Konzerte und Exklusivprojekte des Südtirol Jazzfestivals Werkstattcharakter – etwa wenn das Festival Kompositionsaufträge vergibt oder neue Formationen zusammengestellt werden. Zudem veranstaltet das Festival in jedem Jahr eigene Euregio-Konzerte und lädt dazu Musikerinnen und Musiker aus der Europaregion ein. Mit der neuen Jazzwerkstatt wird diese aktive Vernetzung der Jazzszenen in Südtirol, Tirol und dem Trentino jetzt noch weiter ausgebaut.
 
Am 24. und 25. Januar kommt in Bozen eine bunte Truppe zusammen. 16 Musikerinnen und Musiker wurden zur ersten EUREGIO Jazzwerkstatt eingeladen und darunter sind etwa der niederländische Ausnahmegitarrist Reinier Baas, der im kommenden Sommer als Artist in Residence des Südtirol Jazzfestivals mehrere Konzerte spielen wird und das schräge österreichische Trio Edi Nulz, das beim Südtirol Jazzfestival 2016 seinen unorthodoxen „Kammerpunkjazz“ präsentiert hatte. Mit dabei sind fünf junge Musiker aus Südtirol: Andreas Marinello (sax), der die Big Band des kroatischen Rundfunks leitet, Marco Stagni (b, db), Matteo Cuzzolin (sax), Daniel Mooser (bcl), Andrea Polato (dr) und Damian Dalla Torre (sax). Aus Tirol kommen Matthias Legner (vib), Phillip Ossanna (g) und Anna Widauer (voc). Als Vertreter der Trentiner Szene reist Mirko Pedrotti (vib) nach Bozen, der im vergangenen Jahr beim Südtirol Jazzfestival mit einem Euregio Collective in der Sprachinsel Lusern aufgetreten ist.
 
In Bozen kann das Publikum die konkreten Ergebnisse der ersten EUREGIO Jazzwerkstatt live hören: Am 24. und 25. Januar spielen die Musikerinnen und Musiker – bei freiem Eintritt – im Sudwerk des Batzenhäusl in Bozen jeweils ab 20 Uhr zwei Workshopkonzerte.
 Die enge Vernetzung mit angesehenen Jazz-Laboratorien in den Nachbarländern ist schon bei der ersten Ausgabe dieser neuen internationalen Musikerplattform geglückt. So nimmt der Leiter der Jazzwerkstatt Graz, Patrick Dunst (sax, cl), ebenso an der EUREGIO Jazzwerkstatt teil wie der Mitbegründer der Jazzwerkstatt Bern, Marc Stucki (tsax, bcl). Routine? Nein danke! Die Auswahl der Werkstatt-Crew zeigt, um was es in Bozen geht: „Wir wollen, dass sich junge Musikerinnen und Musiker nach ihrer Grundausbildung mit der Grenzenlosigkeit des zeitgenössischen Jazz vertraut machen“, sagt der Präsident und künstlerische Leiter des Südtirol Jazzfestivals, Klaus Widmann. Die Jazzwerkstatt entspricht damit der Ausrichtung des Südtirol Jazzfestivals. „Neues Hören – mit Fernsicht“ eben, oder: jung, riskant, experimentell, aufregend – und immer abseits ausgetretener Wege und Pfade.
 
Übrigens: Wer die für den Gegenwartsjazz typische Verknüpfung unterschiedlicher Genres und Stile erleben will, kann das am 26. Januar in Bozen tun. Dann stellen Edi Nulz (Siegmar Brecher, bcl; Valentin Schuster, dr; Julian Adam Pajzs, g) gemeinsam mit der Schauspielerin Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser ihre musikalische Lesung „Die letzten ihrer Art“ (in deutscher Sprache) vor. Als Textvorlage dienen die vergnüglich-nachdenklichen Reportagen u?ber bedrohte Tierarten des britischen Kultautors Douglas Adams. Dieser besucht die Drachenechsen auf Komodo, reist zu den Kakapos in Neuseeland oder zu den Yangtse-Delfinen in China. Eine kurzweilige Melange: Die schräge Textperformance der Schauspielerin ergänzt Edi Nulz mit der Vertonung dieses skurril- humorvollen Reiseberichts.
 
 
Termine
Konzerte EUREGIO Jazzwerkstatt
Bozen, Sudwerk - Batzenhäusl
24/01 & 25/01/2017, 20 Uhr
 
Edi Nulz & Adele Neuhauser
Die letzten ihrer Art (in deutscher Sprache)
Bozen, Stiftung Südtiroler Sparkasse
26/01/2017, 20.30 Uhr
 
 


Newsletter

Stets informiert bleiben

Hier anmelden, um stets kostenlos über das Südtirol Jazzfestival Alto Adige informiert zu sein.

Top