Ein buntes Programm zum 35. Geburtstag

Die 35. Jubiläumsausgabe des Südtirol Jazzfestival Alto Adige verspricht eine musikalische Reise ganz besonderer Art zu werden. Sie führt in die Benelux-Staaten, wo in diesem Jahr der Länderschwerpunkt liegt, sie führt durch die Musik verschiedener junger Szenen, und sie führt an 60 verschiedene Orte in ganz Südtirol. In wenigen Wochen, am 30. Juni, fällt der Startschuss für das Südtirol Jazzfestival Alto Adige 2017. Das Konzertprogramm ist inzwischen vollständig und kann online auf www.suedtiroljazzfestival.com abgerufen werden.
 
130 Musiker aus den Benelux-Staaten, aber auch aus vielen anderen Ländern Europas und darüber hinaus, treffen sich vom Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 9. Juli, zur diesjährigen 35. Ausgabe des Südtirol Jazzfestival Alto Adige. Geboten werden fast 70 Konzerte an rund 60 verschiedenen Schauplätzen in 20 Südtiroler Gemeinden. Das Programm ist inzwischen vollständig: „Wir haben uns bemüht, möglichst auch der Jugend eine Stimme zu geben, viele neue Projekte zu entwickeln und so viel Vielfalt wie möglich anzubieten“, erklärt Jazz-Präsident Klaus Widmann. Das Programm steht online bereits zur Verfügung und kann unter www.suedtiroljazzfestival.com abgerufen werden. Es ist eine bunte Reise durch die Musik und durch Südtirol – und einige Programmpunkte sind ihrerseits wieder eigene Reisen im wahrsten Sinn des Wortes. „Es gehört zum Wesen unseres Festivals, dass wir jeweils ein neues Südtirol-Erlebnis schaffen, Musik in Verbindung mit kulinarischen, landschaftlichen und vielen anderen Genüssen“, so Jazzpräsident Klaus Widmann.
 
Schon das Eröffnungskonzert am Freitag, 30. Juni, wird ein besonderer Auftakt des 10 tägigen Festivals werden. Reinier Baas, der niederländische Komponist und Gitarrist inszeniert eine Oper der besonderen Art. Diese wird im neuen Kongresszentrum MEC bei der Bozner Messe zu sehen sein.
 
Die Jazzreise führt natürlich in zahlreiche weitere Orte – zu der deutschen Sprachinsel, der Gemeinde Lusern im Trentino ebenso wie in den Vinschgau, ins Pustertal, auf viele Berggasthöfe und insgesamt zu neuen Schauplätzen in ganz Südtirol.
 
Das Jubiläumsprogramm ist online auf www.suedtiroljazzfestival.com abrufbar. Regelmäßige News gibt es auch auf Facebook unter www.facebook.com/suedtiroljazzfestivalaltoadige


Newsletter

Stets informiert bleiben

Hier anmelden, um stets kostenlos über das Südtirol Jazzfestival Alto Adige informiert zu sein.

Top