ALL_CHE_ME

Dieses futuristische Experiment bezieht sich auf den Benediktinermönch und Musiktheoretiker Guido von Arezzo, der im Hochmittelalter nicht nur ein Notensystem, sondern auch die Verbindung von Tonstufen und Silben (do-re-mi) entwickelte und damit die Musiknotation revolutionierte. Musik wird im Zeichen konserviert – und die drei Musiker führen diese Tradition fort, indem sie ihre Gehirnströme über Sensoren als grafischen Patterns auf eine Skulptur aus Licht projizieren lassen. Dabei werden diese „Partituren“ auch an die Bandmitglieder weitergegeben und setzen das Zusammenspiel in Gang. Das Trio gehört dem Kollektiv „Permeable“ aus Brüssel an. Bei dem „Ritual in Echtzeit“ wird „All_Che_Me“ von einer Tänzerin unterstützt, die in der Versuchsanordnung als „menschliches Element“ auftritt.

 

Artists

Guida Inês Maurício - dancer
Martine-Nicole Rojina - dir
Francesco Cigana - perc
Marcello Giannandrea - bsn
Federico Bragetti - clo 
Jasna Rok - design

WHEN & WHERE

Do, 6. Jul, 23:59 UHR - Batzen Sudwerk - Bozen

HOW MUCH

Free entry

Newsletter

Stets informiert bleiben

Hier anmelden, um stets kostenlos über das Südtirol Jazzfestival Alto Adige informiert zu sein.

Top