Projekt Jazz & Architecture

Blechbaragge

Die „Süddeutsche Zeitung“ bezeichnete seine fünfteilige CD-Serie „Vogelperspektive“ als „ein exzellentes Beispiel für diese vielleicht erst jetzt erlangte Universalität einer Musik, die man einst Jazz genannt hat“. Leicht einzuordnen ist der Mann jedenfalls nicht: Der aus Vorarlberg stammende Alfred Vogel ist Produzent und Festivalmacher und gehört gleichzeitig zu den aufregendsten und experimentierfreudigsten Drummern der Österreichischen Jazzszene. Auf Einladung des Südtirol Jazzfestivals lässt er eine Trio-Formation wieder aufleben, die vor zehn Jahren ein einmaliges Konzert gegeben hat. Es hat sich gelohnt: Broger, Bär (die im Quintett HMBC neue Volksmusik machen) und Vogel scheppern und rattern, dass man denkt, man befände sich im Frenchquarter von New Orleans.  

Artists

Andreas Broger - sax
Johannes Bär - tuba
Alfred Vogel - dr

WHEN & WHERE

Mi, 29. Jun, 21:00 UHR - Getränkeladen Harpf - Bruneck

HOW MUCH

Free entry

Newsletter

Stets informiert bleiben

Hier anmelden, um stets kostenlos über das Südtirol Jazzfestival Alto Adige informiert zu sein.

Top